Ratten- und Mäusebekämpfung

Mögliche Ursachen für einen Ratten- und Mäusebefall

Ratten und Mäuse sind weit verbreitet und können ohne Eingreifen zu einer echten Plage werden. In der Regel haben wir es in Wiesbaden und der näheren Umgebungen mit Wanderratten und Hausmäusen zu tun. Nicht immer deutet ein Mäuse- oder Rattenbefall auf hygienische Mängel hin. Allerdings können unverschlossene Lebensmittel, das Ausstreuen von Taubenfutter oder eine schlechte Müllplatzsituation einen Befall begünstigen. Ratten haben ihren Ursprung meistens aus dem Kanal, daher kann auch ein defektes Kanalrohr die Ursache für ein plötzliches Rattenaufkommen sein. Um dies zu beurteilen, sollten Sie aber stets einen Fachmann, sprich einen ausgebildeten Schädlingsbekämpfer hinzuziehen.

Warum überhaupt einen Schädlingsbekämpfer einsetzen?

Das Auslegen von Rattengift auf eigene Faust ist zwar nicht verboten, aus mehreren Gründen aber keine gute Idee: Zum einen ist der frei verkäufliche Köder wesentlich ineffizienter als die von uns eingesetzten Rodentizide, zum anderen ist die Gefahr von Sekundärvergiftungen bei unsachgemäßer Anwendung sehr hoch. Wir lassen Ratten- und Mäuseköder stets durch speziell geschulte Schädlingsbekämpfer auslegen, welche mindestens über eine „Sachkunde nach Biozidrecht für den Erwerb und die Anwendung von Antikoagulanzien der 2. Generation“ verfügen. Zudem halten wir uns an die Risikominderungsmaßnahmen (RMM) für Biozidprodukte, die eine sichere Schädlingsbekämpfung gewährleisten. Gerade im Außenbereich kann eine unsachgemäße Auslegung von Mäuse- und Rattengift schnell zur Vergiftung von Nicht-Ziel-Organismen wie Katzen, Hunden oder gar Kindern führen. Damit dies nicht passieren kann, legen wir unseren Köder stets in zugriffgeschützten Mäuse- und Rattenfallen aus. Die Köderstationen lassen sich nur mit einem Spezialschlüssel öffnen und der Köder ist fest in der Box verankert. Dies garantiert, dass der Köder nicht verschleppt werden kann und von außen für Nicht-Ziel-Organismen unerreichbar bleibt. Zudem werden alle Stationen mit entsprechenden Warnhinweisen versehen, die zusätzlich eine schnelle Hilfe im Notfall garantieren. Wenn die Maßnahme beendet ist, werden alle Restköder, Köderstationen und mögliche Kadaver von uns fachmännisch entsorgt. Von uns bekommen Sie anschließend eine lückenlose Dokumentation über die durchgeführte Schädlingsbekämpfung, ebenfalls nach den Richtlinien der RMM.

 

Kosten einer Ratten- und Mäusebekämpfung

Eine grundlegende Frage an den Schädlingsbekämpfer ist natürlich: Was kostet mich eine Ratten- und Mäusebekämpfung? Pauschal lässt sich das leider nicht so leicht beantworten. Grundsätzlich rechnen wir nach dem tatsächlich verbrauchtem Zeit- und Materialaufwand ab. Dieser lässt sich im Vorfeld zwar einschätzen, nie jedoch exakt festlegen. Der tatsächliche Befall, sowie Aufwand zur erfolgreichen Bekämpfung werden in aller Regel erst bei den ersten beiden Terminen ersichtlich. Mit genügend Infos im Vorfeld können wir aber zumindest immer eine Einschätzung geben, was auf Sie zukommt. Am besten Sie kontaktieren uns einfach und wir finden gemeinsam eine passende Lösung.