Ameisenbekämpfung

Was kann ich selbst für eine erfolgreiche Ameisenbekämpfung unternehmen?

Vor allem im Frühjahr klagen viele Menschen über regelrechte Ameiseninvasionen in Haus und Garten. Meist werden auch fliegende Ameisen beobachtet. Hierbei handelt es sich um die geschlechtsreifen Tiere auf Hochzeitsfug und nicht wie oft angenommen um eine eigene Art. Während Ameisen im Garten durchaus zu tolerieren und sogar nützlich sind, können die Tiere im Haus nicht nur lästig sondern auch schädlich sein. Bevor Sie sich an uns wenden, können Sie durchaus versuchen mit Haushaltsmitteln und Köderdosen aus dem Baumarkt der Kolonie Herr zu werden. Unsere Erfahrung sagt uns aber, dass Sie in den meisten Fällen schnell an Ihre Grenzen stoßen werden. Versuchen Sie lieber ein paar Ameisen einzufangen und zu lokalisieren aus welcher Ecke die Ameisen ins Haus kommen. Auf diese Weise leiten Sie die ersten Schritte ein, die helfen eine erfolgreiche und professionelle Ameisenbekämpfung durchzuführen. Der nächste Schritt ist der Kontakt zu uns, damit wir Ihnen einen sachkundigen Techniker schicken können.

Wie wird eine professionelle Ameisenbekämpfung im Haus durchgeführt?

Es gibt allein in Europa über 200 verschiedene Ameisenarten, welche sich im Aussehen mitunter sehr marginal unterscheiden. Eine Bestimmung mit bloßem Auge ist daher in den seltensten sinnvoll oder gar möglich. Daher kann es sinnvoll sein die Ameisen vom Fachmann bestimmen zu lassen. Aber ist es überhaupt wichtig welche Ameise bei mir im Haus herumkrabbelt? Ja und Nein. Die meisten Ameisenarten in Deutschland lassen sich mit Gelködern bekämpfen. Allerdings ist es hilfreich zu wissen um welche Ameise es sich genau handelt, denn so kann man abschätzen wo sich das Nest befindet und welchen Köder die Insekten am ehesten annehmen. Haben die Ameisen beispielsweise ihr Nest im Außenbereich, kann es meist recht schnell ausfindig gemacht und gezielt bekämpft werden. Ist das Nest im Haus, müssen kleine Gelpunkte gesetzt werden, die von den Ameisen aufgenommen und in das Nest getragen werden. Der Köder ist für den Menschen, auch aufgrund der geringen Dosierung ungefährlich und kann zudem in Köderdosen ausgebracht werden, unerreichbar für Haustiere oder Kleinkinder. Von baulichen Maßnahmen oder großflächigem Insektizid Einsatz sehen wir ab, da die Wirkung im Vergleich zu den Risiken sowie dem Aufwand meist nicht im Verhältnis steht.

Die Kosten einer professionellen Ameisenbekämpfung

Die Kosten für eine Ameisenbekämpfung können variieren, sind im Regelfall aber überschaubar. Da in manchen Fällen mehrere Termine notwendig sein können, ist im Vorfeld nur eine Einschätzung möglich. Wir beraten Sie gerne persönlich über die notwendigen Maßnahmen und möglichen Kosten bei einem Einsatz vor Ort.

Welche Ameisenarten treten in Deutschland auf?

In Europa sind über 200 Arten ansässig, weltweit sind es gar 13.000. Durch Verschleppung siedeln sich immer wieder Arten in Deutschland an, die eigentlich nicht heimisch sind. Auch wir machen somit immer mal wieder Bekanntschaften mit Ameisenarten, mit denen wir es bis dato noch nicht zu tun hatten.

Folgenden Ameisenarten sind in Deutschland heimisch und treten regelmäßig auf: